Naturfotografie, Landschaftsfotografie, Lightpainting und Lost Places by Olaf Kerber

Ausstellungsaufbau "Lightpainting" Maximilianpark Hamm

Ausstellung Lightpainting MaximilianparkAusstellung Lightpainting Maximilianpark

Für Mittwoch, 02.10.2019, war der Termin für den Aufbau der Exponate zur Ausstellung "Lightpainting - Light Art Performance Photography" vereinbart. Im Maxipark sollte es an den darauffolgenden Tagen außerdem den alljährlichen Herbstmarkt geben, sodaß das Aufbauen der Ausstellung quasi parallel verlief.

Nachdem ich mir schon am vergangenen Donnerstag während der Sichtung, der gelieferten Exponate, einen ersten Blick verschaffen konnte, war ich nach dem Rahmen und stellen der Wandbilder nochmals geflasht. Bevor die Bilder nun an Ihren endgültigen Platz gehängt wurden, habe ich sie am Boden einmal in Gänze betrachtet und geschaut ob die jeweiligen Nachbarn auch "harmonieren".

Gleich im Eingangsbereich fanden drei große Alu-Dibond im Format 100x160 cm ihren Platz. Zum Einen das Motiv aus der Werbung, den Plakaten und den Einladungen ("Lost Place" im Maxipark), dann das Wandbild für das sich der Sponsor Scharkon Lichtkonzepte GmbH entschieden hat und eines meiner letzten Werke aus dem Weserbergland.

Ausstellung Lightpainting MaximilianparkAusstellung Lightpainting Maximilianpark

Nach gut 6h und einem letzten Ausrichten der Bilder, war es dann vollbracht. Die Ausstellung steht. Am kommenden Sonntag, den 06.10. wird ab 11:00 Uhr die Ausstellung "Lightpainting - Light Art Performance Photography" endlich offfiziell eröffnet. Viele Einladungen wurden verschickt oder übergeben und die Spannung steigt ab jetzt fast stündlich. Nun gilt es noch ein paar Worte zu mir vorzubereiten, da mein eigentlicher Laudator an diesem Termin auf Dienstreise ist - unverhofft kommt oft.

Hier sind ein paar erste Eindrücke vom Aufbau zu sehen, können jedoch nur einen kleinen Eindruck von der Ausstellung vor Ort vermitteln. Ein Besuch sollte sich also auf jeden Fall lohnen.

Ausstellung Lightpainting MaximilianparkAusstellung Lightpainting Maximilianpark

Ab Sonntag wird es für die Besucher ausserdem auch Postkarten als kleines "take-away" geben. Ob als Erinnerung oder einfach als Postkarte zum Verschicken, der Ausstellungsbesucher darf und soll sich gern die ein oder andere Karte mitnehmen.

Wer von den Bildern ganz besonders angetan ist, kann diese vor Ort auch käuflich erwerben. Entweder als Einzelstück aus der Ausstellung oder eines von maximal 5 Ausbelichtungen.

Wer sich für die Variante 1/1 (also exklusives Einzelstück) entscheidet, dem darf ich versichern, das dieses Motiv nur genau 1x als Wandbild oder Poster ausbelichtet wurde und es sich in diesem Fall um ein Einzelstück handelt. Das Motiv wird, ausser eventuell im aktuellen Kalender (diesen gibt es ebenfalls vor Ort zu kaufen) oder auf einer Postkarte, nicht mehr käuflich zu erwerben sein. Man kauft also in der Variante 1/1 ein "exklusives Einzelstück"!

Wem die Version "1/1" zu teuer ist, das Motiv aber dennoch sehr gefällt und es verschenken oder für sich selbst kaufen möchte, der kann sich auch für die Variante "1/5" (eines von maximal 5 Ausbelichtungen) entscheiden. Damit würde das Wandbild zusätzlich zur Ausstellung noch maximal weitere 4x als Poster,  Alu-Dibond, auf Keilrahmen oder hinter Acryl ausbelichtet und verkauft. Damit wäre es zwar eine limitierte Version, aber eben kein exklusives, einmaliges Wandbild mehr.

Auch von der bevorstehenden, offfiziellen Eröffnung wird es ein paar wenige Bilder geben. Dazu erscheint dann hier ebenfalls ein kurzer Bericht mit ein paar wenigen Fotos.

Ich wünsche viel Freude beim Betrachten der Fotos und dem Besuch der Ausstellung.