Naturfotografie, Landschaftsfotografie, Lightpainting und Lost Places by Olaf Kerber

Uhu - eagle owl - bubo bubo

Deutschlands größte Eule, der Uhu, ist wahnsinnig beeindruckend insbesondere wenn Sie an einem vorbeifliegt.

Junguhu Uhu eagle owl bubo bubo wildlifeJunguhu Uhu eagle owl bubo bubo wildlife

Der Uhu besitzt einen massigen Körper und hat einen auffällig großen Kopf mit langen Federohren - das Weibchen ist wesentlich größer als das Männchen.

Als geräuschloser Beutegreifer der Nacht bekommt man ihn tagsüber eher selten zu sehen, allerdings sind die Möglichkeiten während der Versorgung des Nachwuchses hier zumindest recht gut. Die jungen Wilden haben auch tagsüber Schmacht und fordern schon mal die ein oder andere Mahlzeit.

Die Jagd beginnt in der Dämmerung und wird durch eine kurze Jagdpause in der Nacht bis zum Morgengrauen fortgesetzt. Dabei legt er z.B. auch Depots an. Er ist in der Lage Tauben, Krähen und Raben im Flug zu schlagen, ernährt sich auch von Kleinsäugern wie Mäuse, Ratten, Eichhörnchen usw. und schreckt auch vor Jungfüchsen, Rehkitzen, Enten, Frischlingen udgl. nicht zurück. Auch Graureiher, sowie andere Beutegreifer wie Habichte, Bussarde, Waldohreulen und Schleiereulen sind vor ihm nicht sicher!

Uhu eagle owl bubo bubo wildlife nikonUhu eagle owl bubo bubo wildlife nikon

Im Ruhrgebiet gibt es mindestens zwei mir bekannte Brutgebiete an denen sich schöne Bilder machen lassen. Die Fotos werden von öffentlichen Plätzen aus gemacht und stören die Tiere daher nicht mehr, als der "alltägliche Verkehr". 

Auch 2018 hatte ich mindestens 2 Besuche geplant, konnte aber leider nur einen Spontanbesuch umsetzen und habe nun die Galerie um ein paar Fotos aus 2018 erweitert.

Mitte Juni 2019 hat es wieder einmal geklappt. Dina und ich sind morgens um ca 05:15 Uhr in Richtung Ruhrgebiet aufgebrochen, um die Junguhus möglichst noch im unteren Bereich zu erwischen. Bei Ankunft um kurz vor 06:00 Uhr am Spot stand dort bereits ein Fotograf. Zwei Junguhus saßen direkt am Parkplatz auf den Steinen und waren an diesem Morgen fotografenfreundlich aktiv. Bis ca 10:30 wurden die Positionen gewechselt und flogen Sie mal hier und mal dorthin. Ein Besuch der sich wieder einmal gelohnt hat.

Viel Spaß beim Betrachten der Fotos.